Unsere Partner:
Buchhandlung Graff
Reiseland Braunschweig
Spot Up Medien
velocity

Verbraucherschutz im Gespräch: Neue gesetzliche Regelungen für Pauschalreisen

Sie müssen "Steuerelemente" zulassen
damit der Player geladen werden kann.
Sollte der dennoch nicht angezeigt werden,
fehlt dem Browser wahrscheinlich
das " Shockwave Plugin".
Laden Sie es hier herunter.

Zum 1. Juli 2018 wurde das deutsche Reiserecht an die EU-Pauschalreise-Richtlinie angepasst. Die Reform schafft mehr Klarheit bei der Buchung, Onlineportale werden Reisebüros gleichgestellt. Für die Kundschaft bringt die Änderung aber auch einige Nachteile mit sich, sagt Irina Prosenok von der Verbraucherzentrale Braunschweig. Peter Michael Möckel hat mit ihr gesprochen.


Verbraucherschutz im Gespräch: Wie praxistauglich ist die Datenschutzgrundverordnung

Sie müssen "Steuerelemente" zulassen
damit der Player geladen werden kann.
Sollte der dennoch nicht angezeigt werden,
fehlt dem Browser wahrscheinlich
das " Shockwave Plugin".
Laden Sie es hier herunter.

Seit gut einem Monat ist die neue Datenschutzgrundverordnung in Kraft. Sie garantiert Nutzerinnen und Nutzern eine Reihe von neuen Rechten im Umgang mit ihren Daten, an anderen Stellen werden die bisherigen Regelungen verschärft. Unternehmen stöhnen angesichts der Umstände, die ihnen die Verordnung macht. Experten hingegen loben die Richtlinie. Aber wie praxistrauglich ist sie? Im ersten Monat nach Inkrafttreten sind in vielen Bundesländern bereits mehr Beschwerden eingegangen als zuvor innerhalb eines Jahres. Wo die Probleme liegen, darüber hat Nicole Beyes mit Stefan Gille gesprochen. Der Rechtsanwalt ist unter anderem für die Verbraucherzentrale Braunschweig tätig.


Verbraucherschutz im Gespräch - Heute: Abzocke im Inernet

Sie müssen "Steuerelemente" zulassen
damit der Player geladen werden kann.
Sollte der dennoch nicht angezeigt werden,
fehlt dem Browser wahrscheinlich
das " Shockwave Plugin".
Laden Sie es hier herunter.

Die Zahl der Straftaten in Deutschland ist deutlich zurückgegangen. Das belegt die aktuelle Kriminalstatistik für das Jahr 2017. Demnach wurden im vergangenen Jahr 9,6 Prozent weniger Straftaten registriert. Das ist der niedrigste Stand seit der Wiedervereinigung. Allerdings: In den Bereichen Betrug und Internet-Kriminalität sind die Zahlen leicht gestiegen. “Abzocke im Internet”, das ist im Juni das Thema in unserer monatlichen Reihe "Verbraucherschutz im Gespräch". Nicole Beyes hat sich bei Petra Wolf von der Verbraucherzentrale Braunschweig informiert.


Verbraucherschutz im Gespräch: Vorsicht vor unseriösen Schlüsselnotdiensten

Sie müssen "Steuerelemente" zulassen
damit der Player geladen werden kann.
Sollte der dennoch nicht angezeigt werden,
fehlt dem Browser wahrscheinlich
das " Shockwave Plugin".
Laden Sie es hier herunter.

Das kann jedem irgendwann passieren: Man steht vor seiner Wohnung, die Tür ist zu und der Schlüssel noch drinnen. Da ist guter Rat teuer, womöglich sogar sehr teuer. Denn im unübersichtlichen Markt der Schlüssel-Notdienste tummeln sich viele schwarze Schafe. Was Sie im Fall der Fälle beachten sollten, das ist heute Thema in unserer Reihe „Verbraucherschutz im Gespräch. Peter Michael Möckel hat darüber mit Irina Prosenok von der Verbraucherzentrale Braunschweig gesprochen.


Verbraucherschutz im Gespräch: Wenn Burundi um Rückruf bittet - Vorsicht vor „Ping-Anrufen“

Sie müssen "Steuerelemente" zulassen
damit der Player geladen werden kann.
Sollte der dennoch nicht angezeigt werden,
fehlt dem Browser wahrscheinlich
das " Shockwave Plugin".
Laden Sie es hier herunter.

Man kann Betrügern ja viel vorwerfen – aber sicher nicht mangelnde Kreativität. Das gilt auch für Kriminelle, die arglose Bürger per Telefon abzocken wollen. Eine ihrer Maschen ist der so genannte Ping-Anruf. Was es damit auf sich hat und wie man sich dagegen schützen kann, das ist in diesem Monat Thema in unserer Reihe „Verbraucherschutz im Gespräch“. Peter Michael Möckel hat darüber mit Petra Wolf von der Verbraucherzentrale Braunschweig gesprochen.


Verbraucherschutz im Gespräch: Expertin warnt vor „Fake-Shops“ im Internet

Sie müssen "Steuerelemente" zulassen
damit der Player geladen werden kann.
Sollte der dennoch nicht angezeigt werden,
fehlt dem Browser wahrscheinlich
das " Shockwave Plugin".
Laden Sie es hier herunter.

Immer wieder gehen alarmierende Meldungen durch die Medien: Betrüger fordern Online-Kunden auf, ihre Einkäufe nicht wie üblich über ihr bestehendes Konto zu bezahlen, sondern per Vorkasse direkt an den Händler. Wenn der Kunde das tut, schnappt die Falle zu: Der angebliche Verkäufer storniert die Bestellung und sackt das Geld ein. Leider ist das nicht die einzige Masche, mit der Kriminelle im Internet arglose Kunden aufs Kreuz legen wollen. Peter Michael Möckel hat darüber mit Petra Wolf von der Verbraucherzentrale Braunschweig gesprochen.


Verbraucherschutz im Gespräch: Das ändert sich in 2018

Sie müssen "Steuerelemente" zulassen
damit der Player geladen werden kann.
Sollte der dennoch nicht angezeigt werden,
fehlt dem Browser wahrscheinlich
das " Shockwave Plugin".
Laden Sie es hier herunter.

Ein neues Jahr bringt meist auch neue gesetzliche Regelungen mit sich. Diesmal betreffen sie unter anderem Arbeitnehmer, Steuerzahler und Rentner in ganz Deutschland. Neuerungen und Änderungen zum Jahreswechsel sind im Januar auch Thema in unserer monatlichen Reihe „Verbraucherschutz im Gespräch“. Nicole Beyes hat darüber mit Maximilian Gehr von der Verbraucherzentrale Braunschweig gesprochen.


Livestream

Unterstützt vom Autohaus Holzberg

 Windows Mediaplayer

 Winamp .pls / .m3u

 Realplayer

 QuickTime

Charles Lloyd & The Marvels + Lucinda Williams / Vanished Gardens

Nach oben

Tagestipps 17.08.

In Region aktuell (7-9/17-19 Uhr) u.a.: Anhörungen zum neuen Polizeigesetz: Der Braunschweiger SPD-Landtagsabgeordnete Christos Pantanzis im Gepräch; Braunschweiger CDU will Machtwechsel im Rathaus und der sportliche Blick auf das Wochenende +++ In Region aktuell die Woche (9-10 Uhr) die Themen der vergangenen Tage.

***

Plaths Musik (19 Uhr) ist wieder so heiß, dass "Felt Good To Burn". Da geht der "Sleep Walker" "Spiracle" und "Polaris" der "Ice Bear" singt für "Wildcat" "I Want You". Und das reicht noch nicht. "Darling Nikki" "Close The Door" und gibt dem "Sexy M.F." eine Zigarette. Na dann - bis später!

***

Freistil (22 Uhr) mit einem Charles Lloyd Special – mit zwei (längeren) Titeln aus dem aktuellen Album „Vanished Gardens“, dazu jeweils einer aus den Alben „Passin’ Thru“, „Voice In The Night“ und „Canto“.

Nach oben


... weitere interessante Sendungen im Wochenprogramm von Radio Okerwelle finden Sie hier.


Okerwelle 104,6  ~  Tel. (0531) 2 44 41-0  ~  Fax (0531) 2 44 41-99  ~  E-Mail radio@bitte-entfernen.okerwelle.de